5. Juli 2011

Vasen

Hoi hoi!

Kennt Ihr das?
Man steht in einem dieser überidisch schönen Einrichtungsläden und will einfach alles mitnehmen. Leider sind diese Geschäfte oft auch überirdisch teuer! Nein, ich bin nicht geizig, aber wenn mein Portemonnaie mich annörgelt, nun endlich mal etwas sparsamer zu sein, dann bin ich auch schon mal gehorsam.

So wie in diesem Fall: Diese Vasen standen wunderhübsch dekoriert in einem meiner Lieblingsläden. Hey, echt über unsere Verhältnisse, meckerte das Portemonnaie warnend.

Beim verliebten Betrachten der Wunschobjekte kam mir DIE Idee! Das kann ich doch selbst!

Beim Schweden gab's ähnliche graue Flaschen, ok, keine Vasen, aber ich bin ja flexibel!
Mit einer Schablone die Efeuranke draufgetupft, Lederband und passende grosse Keramikperlen um den Flaschenhals gebunden und schon waren meine Traumvasen fertig. Sooo einfach!



Und das Portemonnaie brummelte zufrieden tief unten in meiner Handtasche.............

Groetjes, Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    die hast Du selbst gemacht?! Wow, großes Kompliment!!!!! Sie sind richtig toll geworden, und ob jetzt Flasche oder Vase...wo ist der Unterschied ;o)
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Eva,
    eine ganz tolle Idee mit einem wunderschönen Ergebnis!!!!
    Gefällt mir sehr gut.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sooo schön aus. Mein Kompliment:-)) Ist Dir total gut gelungen.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    die sehen echt klasse aus.
    Ich stehe auch oft vor schönen Dingen und denke mir, das kannst du selber nachmachen und dann stürze ich mich Zuhause auf die Bastelsachen.
    Ja, selbst ist die Frau :O)

    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen